Unser Bau-Blog

Der Bau-Blog von Kristina und Stephan

Die Garage wächst

Hier mal wieder ein par aktuelle Bilder zur Entwicklung der Garage. Es sind nur noch wenige Steine auf die Mauern zu setzen und dann noch die Pfeiler.

Dachbalken sowie Sandwichplatten sind bestellt, auch die Tore liegen schon bereit.

Wenn fertig gemauert ist, geht es mit dem Ringanker weiter, d.h. die Körbe entsprechend “binden”, platzieren und verbinden.

Garagenfundament

Nachdem wir die Baugenehmigung inklusive der Statik nun komplett haben konnten wir mit dem Garabefundament beginnen.

Es hat die Dimension 50cm x 70cm und ist insgesamt 48m lang.

Im Frühjahr soll es dann mit den Maurerarbeiten starten.

Umsortierung auf dem Grundstück

Wir haben nun unseren Baucontainer abholen lassen um Platz für die Garage zu schaffen. Danach wurde ein Radlader ausgeliehen um die Paletten auf dem Grundstück zu sortieren und zu verteilen.

Da wir ja auch noch Platz für den Bagger und das Schnurrgerüst brauchen, haben wir auch etwas umgeplant. Die Pflastersteine für den Boden haben wir nun vorgeräumt und die Mauersteine etwas beiseite.

Wir müssen nun leider noch auf den Statiker warten, damit wir endlich loslegen können.

Garagenplanung

Wir haben uns nun mit der Planung der Garage befasst. Da wir drei Auto haben, soll es auch eine entsprechende Garage werden. Dazu soll es auch noch einen kleinen Werkstattraum geben, der auch die Fahrräder beherbergen soll.

Auf Grund der geplanten größe der Garage dürfen wir keine Grenzbebauung durchführen und müssen 3,30m Abstand zum Nachbarn einhalten, daher musste wir nochmal etwas umplanen und die Garage nicht mehr so tief, dafür aber breiter planen.

Mittlerweile ist die Baugenehmigung erfolgt, es fehlt allerdings noch die Statik. Bevor es aber losgehen kann mit dem Ringfundament muss erstmal der Baucontainer geleert werden und abgeholt werden.

Die Maße der Garage werden 15m breit und 6m tief. Sie erhält ein Pultdach.

Es geht auf der Terasse weiter

Nun ging es auf der Terasse weiter. Wir haben den Schotter auf die fertig Höhe eingebracht und abgerüttelt. Danach folgte dann der Splitt, beide musste natürlich mit entsprechendem Gefälle ausgerichtet sein.

Als zusätzlichen Schutz gegen ungewünschtes Grün haben wir noch ein recht dickes, aber natürlich wasserdurchlässiges Unkrautvlies verlegt und auch die Steine für die Unterkonstruktion verteilt.

Es folgte die WPC Unterkonstruktion und letztlich die WPC Dielen. Wir haben uns für ca. 20cm breite massive WPC Dielen entschieden.

Aktuell fehlt noch die Beleuchtung zur Fertigstellung der Terasse.

Der Weg ist das Ziel…

Wir haben nun unseren Weg vom Eingangspodest bis auf höhe Grundstückstür fertig gelegt, weiter geht es dann erst wenn das Thema Garage bzw. die entsprechende Einfahr gepflastert werden soll.

Es geht hoch hinaus

Da wir auf unserem Grundstück noch einen toten Baum zurückschneiden mussten haben wir uns einen Hubsteiger in der Nähe ausgeliehen und an diesem Wochenende auch noch gleich die Weihnachtsbeleuchtung an der Dachkante unseres Hauses angebracht.

Beginn Bau der Terasse

Wir haben nun noch mit dem Bau der Terasse angefangen.

Zunächst musste der Boden ausgehoben werden. Danach wurde der Schotter angeliefert, welchen wir erstmal am Rand verteilt haben, um diesen dann fest zu rütteln und dann die Randsteine zu setzen.

Als nächstes kommt dann die letzte Schotterschicht, diese weider verdichten und dann die Splittschicht.

Das Eingangspodest

Wir haben nun mittlerweile unser Eingangspodest bis auf den Fugensand fertig gestellt. Auf den Bildern sieht man verschiedene Stadien. In der oberen Stufe haben wir einen 50cm*75cm Fußabstreifer eingesetzt.

Rasenkantensteine und Fasadenspritzschutz

In den letzten Tagen haben wir angefangen die Rasenkantensteine ums Haus zu setzen die dann mit Kies gefüllt werden sollen und damit als Fasadenspritzschutz und auch als “Hingucker” dienen sollen. An der Eingangstür wurde noch keine Steine gesetzt da dort ein Podest hin soll und auch dort wo später die Terasse hinkommen soll, wurden natürlich keine Steine gesetzt. Mittlerweile haben wir auch schon einen Teil wieder angefüllt, verdichtet, Unkrautschutzvlies rein gelegt und mit Kies in der Größe 16-32mm ausgefüllt.

« Ältere Beiträge

© 2022 Unser Bau-Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑